CORONA – und andere Bosheiten

Sicher haben einige die mich kennen längst auf meine Stellungnahme zur Corona-Krise gewartet. Eigentlich wollte ich ein eigenes erstes Statement-Video erstellen, aber ich möchte mich nun doch auf die schriftliche Seite beschränken. Immerhin sollten die meisten Menschen mit etwas Grips im Kopf in der Lage sein, einige Zeilen lesen und verstehen zu können.

Bild von Miroslava Chrienova auf Pixabay

Wenn man den Beginn der „Corona-Krise“ Anfang 2020 bis zu dem Zustand heute (Ende 2021) verfolgt hat, werden einem immer mehr Merkwürdigkeiten auffallen. So wurde anfangs noch davon geredet, das man sowas wie eine Maskenpflicht für übertrieben hielte. Und was haben wir jetzt seit Monaten? Von einer Impfflicht war damals auch nie die Rede – und was plant man jetzt? Zwischendurch wurde auch noch eine neue Regierung „gewählt“, die nun noch mehr Dampf in dieser Richtung macht.

Eigentlich sollte jeder spüren, dass man von Anfang an verschaukelt wurde, denn die Widersprüche im Laufe der „Pandemie“ häufen sich nahezu täglich. Ein weiterer Grund für mich, dieser amtierenden Bundesregierung nicht einen Zentimeter über den Weg zu trauen, schon gar nicht ihren sogenannten herumeiernden „Experten“.

Wie schon andere meiner Sinnesgenossen bekanntgaben, haben wir keine Pandemie im klassischen Sinne, da die durch früher bekanntgewordene Pandemien die heutigen Zahlen der Erkrankungen und Todesfälle weit entfernt sind. Ebenso ist die Ansteckungsquote niedriger als bei vergangenen Pandemien, ebenso sollte man daran denken, dass nicht alle positiv getesteten Menschen automatisch auch Krankheitssymptome haben.

„Durch die Spanische Grippe starben in den Jahren 1918 bis 1920 schätzungsweise 50 Millionen Menschen.“
Quelle: de.statista.com

Stand 15.12.2021 sind seit Anfang 2020 an Corona weltweit ca. 5,3 Millionen Menschen gestorben.
Quelle: ourworldindata.org

Das zum Thema.

Hier wird mittels der Massenmedien weltweit ein böses Spiel mit Angst- und Panikmache vorangetrieben! Man kann klar durch die nun gefallenen Masken der Logenbrüder erkennen, welche Macht sie weltweit besitzen. Nun ja, immerhin haben sie Jahrzehnte Zeit gehabt, um in Ruhe ihresgleichen weltweit in strategische Positionen zu setzen. Man kann davon ausgehen, dass jedes Land, welches die Maskenpflicht eingeführt hat, unter Kontrolle der Schurken ist. Dies ist das beste öffentliche Zeichen, wie weit deren Macht geht.

Widersprüche bei Gesundheitsexperten, Widersprüche im Wahlversprechen der Bundesregierung – wer denen überhaupt noch traut, dem ist nicht mehr zu helfen. Plötzlich tauchen mehrere(!) angebliche Impfstoff-Produzenten auf, die einem durch ihre Impfung Heil versprechen. Wozu? Ich selbst habe eigentlich mehr Angst vor diesen Impfstoffen als vor einem „Corona-Virus“.

Lest mal diese PDF von Prof. Dr. Rolf Steyer (Uni Jena) und Dr. Gregor Kappler vom 16.11.2021:

Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit

Es scheint hierbei aber nicht nur darum zu gehen, möglichst viel Geld mit der Angst anderer zu machen (Maskendeal). Das weltweite Operieren dieser Brüder scheint auf eine Dezimierung der Weltbevölkerung hinauszulaufen, wie es schon jemand in die Georgia Guidestones gemeißelt hat. Diese Methode soll der sich anbahnenden Überbevölkerung entgegenwirken, da man ja sowieso insbesondere mit alten und kranken Menschen, die nicht arbeiten, „unnütze Fresser“ habe. Schlimm nur, das jetzt auch noch einige Kinder daran glauben sollen.

Bild von k-e-k-u-l-é auf Pixabay

Wusstet Ihr, dass

  • … nachdem in Deutschland 1939 die Kinder das erste Mal gegen Diphtherie geimpft wurden, die Krankheitsrate danach auf 150.000 Fälle empor schoss, während sie vorher bei etwa 11.400 kranken Kindern lag?
  • … die Impftheorie auf den Erkenntnissen von Louis Pasteur basiert – und dieser nachgewiesenermaßen Wissenschaftsbetrug begangen hat?
  • … außer den “arzneilich wirksamen” Bestandteilen in Impfstoffen auch Nervengifte wie Quecksilber und Aluminiumverbindungen enthalten sind?
  • … gentechnische Impfstoffe (z.B. gegen Hepatitis-B) zu einer irreversiblen Verseuchung der Erbsubstanz führen können? (Quelle: Dr. med. Thomas Mayr)

Meine Empfehlung: Wehrt Euch gegen eine Impfpflicht! Ihr alle habt das Recht auf körperliche Unversehrtheit, da benötigen wir keinen mittelalterlichen Zwang bzw. Verpflichtungen.
Schaut Euch die Videos und Interviews z.B. von Jo Conrad an. Das ist volksnahe Berichterstattung abseits vom Mainstream. Schaut Euch die Facebook-Videos von den Leuten an der Front an – die selbstgemachten, nicht die von einem Corona-Marketing-Team produzierten.

Ich persönlich hatte meine letzte Grippeschutzimpfung 1997 – und nie eine Grippe danach. Mit Sicherheit gibt es bedauerliche Einzelfälle mit schwerem Verlauf und Todesfällen auf den Intensivstationen – die gibt es aber mit der Grippe schon hundert Jahre.. Doch diese künstlich hochgepushten Bilder dürfen nicht der ganzen Welt Angst machen.

Es liegen mehrfach auch Geimpfte im Krankenhaus, die vor der Impfung gesund waren. Millionen Euros werden für die Werbekampagne „Lass Dich impfen!“ verpulvert. Es wurden Trickfilme produziert, in dem uns gezeigt wird, wie wir unsere Hände richtig waschen. Haben wir das nötig?

Es ist Eure Entscheidung
Denkt nach und hört auf Euer Bauchgefühl:
Gehe ich zum Impfen weil ich Angst vor einer Ansteckung habe, oder weil ich nicht mehr durch „Corona-Maßnahmen“ schikaniert – denn nichts anderes als Schikane ist das – werden will?

Ist Mutter Natur nicht seit tausenden Jahren selbst stark genug, am Leben zu bleiben?


Krankheitslawine wegen Impfungen

Die Zeitung „Stimme & Gegenstimme“ schreibt dazu:

Den Artikel gibt es hier zum downloaden.


Geht auf die Straße
Geimpfte und Ungeimpfte zusammen!
Wir sind EIN Volk!
Schimpft nicht auf die Polizisten – ladet sie ein, mit Euch zu gehen!
Ihr werdet mehr, und insgeheim denken sicherlich viele auch von denen genauso wie Ihr und haben selbst Angst den Mund aufzumachen!

Bild von PlanetMallika auf Pixabay

Ich bin alt genug, selbst zu entscheiden, was in meinen Körper reinkommt und was nicht. Und die Anordnungen der Regierung interessieren mich nicht, denn ich habe diese Regierung nicht gewählt.“
Jan van Helsing in seinem Buch „Wenn das die Patienten wüssten

Euer Skipper

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × 1 =